Teichschnecken

Zoom
Teichschnecken sind der perfekte Besatz für jeden Gartenteich, egal welche Größe!
Bitte wählen Sie eine Variante
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.
Die Qualität des Wassers zeigt sich an den Lebewesen, welche innerhalb dieses Biotopes leben. Hier spielt es keine Rolle, ob es sich um Teichwasser oder das Wasser eines Aquariums handelt. Ein gut funktionierendes Biotop beherbergt neben Fischen auch Larven von Insekten, Krebse, Molche und natürlich auch Teichschnecken.



Einerseits runden sie optisch das Bild im Teich ab und andererseits haben Wasserschnecken auch Aufgaben zu erfüllen. Schnecken ernähren sich von Algen und vermindern somit den Algenbewuchs im Teich und im Aquarium.

Es gibt verschiedene Arten von Teichschnecken. So unterscheidet man Teichschnecken mit spitzen Schneckenhäusern von denen, mit runden Schneckenhäusern. Wer einen Teich oder ein Aquarium anlegt, sollte bei der Wahl der Wasserschnecken darauf achten, ausschließlich einheimische Arten ins Wasser zu setzen. Besonders beim Teich sollten sich die eingesetzten Wasserschnecken richtig in das Biotop einfügen. Schnecken im Teich vermindern nicht nur die Algen, sie vertilgen auch Aas oder herabsinkende Pflanzenteile.

Dazu sind Teichschnecken sehr dekorativ und ein gutes Beobachtungsobjekt. Die häufigsten Arten von Teichschnecken sind die Sumpfdeckelschnecke, die Blasenschnecke, die Posthornschnecke und die Spitzschlammschnecke. Es gibt Schneckenarten für den Teich, welche sich meist am Grund aufhalten und die man eher selten sieht. Dazu gehören die Spitzschlammschnecken. Des Weiteren gibt es Schnecken welche sehr viel an der Wasseroberfläche oder an Pflanzen zu sehen sind, wie die Posthornschnecken. Schneckenlaich wird oft auf natürliche Weise, durch Wasservögel, in den Teich eingeschleppt.

Wenn man selbst für eine gesunde Population an Teichschnecken sorgen möchte, bieten wir verschiedene Sets, bestehend aus drei Arten, an. Das Set beinhaltet, je nach Bestand, die Blasen- die Posthorn- und die Spitzschlammschnecke. Rein optisch haben alle Arten der Schnecken etwas zu bieten. Man sollte ausschließlich Teichschnecken aus einem Fachhandel erwerben, da man nur so eine Garantie hat keinerlei Krankheiten oder Parasiten in den Teich zu bringen. Niemals sollte man Schnecken aus wilden Gewässern in den eigenen Teich setzen.

Ein Set besteht, je nach Bestand, aus einer Auswahl von Posthorn, Blasen und Spitzschlammschnecken.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.